Trotz “Kardinalfehler” im WordPress-Update-Server waren die Websites bei SaaS Web sicher

Entgegen der Standardkonfiguration wird bei den von SaaS Web gemanagten WordPress-Instanzen das Auto-Update ausgeschaltet. Denn wir bei SaaS Web nehmen Management ernst, da darf nichts automatisch ohne unser Zutun passieren…

Diese Konfigurationszeile kann man in der wp-config.php Datei hinzufügen:
define( 'AUTOMATIC_UPDATER_DISABLED', true );

Hier der Original-Bericht über den Fehler, der inzwischen gefixt wurde:
https://www.wordfence.com/blog/2016/11/hacking-27-web-via-wordpress-auto-update/
Bzw. hier der Heise-Bericht:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kardinalfehler-im-WordPress-Update-Server-27-Prozent-aller-Webseiten-sollen-gefaehrdet-gewesen-sein-3496780.html

Neues OTRS 5s am 1. November veröffentlicht

OTRS LogoMit der neuen OTRS-Version kommen zahlreiche neue interessante Features wie zum Beispiel eine Erweiterung der Kalenderfunktion zur Organisation von Mitarbeitern und Teams oder im Bereich Security, die Möglichkeit die gesamte Kommunikation zu verschlüsseln – Ticket-Benachrichtigungen können signiert und verschlüsselt werden.

Andere neue Funktionen wie der Live-Videochat EasyConnect (WebRTC) sind nur in der Business Edition enthalten.

Den genauen Funktionsumfang können Sie sich hier anschauen und die Editions Free und Business vergleichen.

SaaS Web bietet Managed OTRS Pakete seit November 2014 an.