Git Flow – Professionelles Arbeiten mit Git

gitflow

Git ist bereits ein hervorragendes Versionierungssystem mit dem gerade verteilte Teams sehr gut zusammen arbeiten können.

Man kann der Torte allerdings noch eine Kirsche verpassen in dem man Git Flow nachrüstet und somit eine wirklich professionelle Umgebung schafft. Mit Git Flow lassen sich verschiedene Branches automatisiert erstellen und mit vorgegeben Regeln wieder mergen.

So geht’s (wenn git bereits installiert ist):

– Git Flow installieren
– Git Bash öffnen und in das Repo wechseln

Git Flow für ein Repo aktivieren:
git flow init

Von einem Branch zum anderen wechselt man einfach mit:
git checkout [branch-name]

Beispiele:

  • Hotfix-Branch starten:
    git flow hotfix start [hotfix-branch-name]
  • Hotfix-Branch beenden:
    git flow hotfix finish [hotfix-branch-name]

Hotfix-Branches werden automatisch mit den master- und staging/developer-Branches gemerged. Der Feature-Branch wird mit dem staging/developer-Branch gemerged. Um anschließend online zu gehen, muss der Umweg über den Release-Branch gemacht werden, der dann mit dem master-Branch gemerged wird.

ownCloud 5.03. nun online

owncloud5.xEndlich ist die SaaS Web ownCloud Instanz auf 5.03. aktualisiert, nachdem es beim Upgrade des 4.5.x Branch ein paar Schwierigkeiten gegeben hat. Das Interface ist rundum erneuert und bietet neben einer besseren Usability auch überarbeitete Funktionen.

SaaS Web bietet ein kostenlosen Account für alle, die einen privaten Speicher benötigen.

Hier geht es zum kostenlosen ownCloud Account