Ferien-Karlsruhe Verkaufstags-Rush reibungslos

Wie jedes Jahr im Februar, werden die neuen Angebote vom Stadtjugendausschuss zum Kauf angeboten. Ein bisschen anders als jedes Jahr war, dass nur der Top-Seller (Karlopolis) buchbar war, die anderen neuen Freizeiten werden eine Woche später erst angeboten.

Letztes Jahr haben ca. 5.000 Besucher quasi zeitgleich (die Angebote wurden um 18h freigeschaltet) versucht sich die Wunsch-Freizeiten zu reservieren – was die Server eine Zeit lang überforderte. Nach einer dreiviertel Stunde und geboosteter Performance konnten alle Bestellungen abgearbeitet werden.

Aus den Fehlern wurde aber gelernt. So wurden dieses Jahr folgende Maßnahmen umgesetzt:

  • Produktseiten cachbar gemacht; die Information ob noch freie Plätz vorhanden oder nicht, wird per Ajax asynchron nachgeladen
  • Warteschleife in den Bestellprozess eingebaut: eingehende Bestellungen werden nicht sofort von WooCommerce versucht abgearbeitet zu werden, sie werden nach dem Klick auf „Jetzt bestellen“ in eine Warteschleife geführt und in „30er Pakete“ zum Abarbeiten geschickt. Erst dann werden die Bestellungen in Reservierungen umgewandelt und die Kunden erhalten eine Bestätigungsmail. Diese Funktion ermöglicht die Last deutlich zu drosseln, wenn um Punkt 18h knapp 2.000 Personen gleichzeitig versuchen die Karlopolis-Freizeiten zu buchen.

Natürlich wurden für den Verkaufstag auch die Performance der Systeme hochgefahren, etwa um das Zehnfache im Vergleich zu einem normalen Geschäftstag.

Managed WordPress Hosting: Ferienportal vom Stja geht um 17h live

Ferien Karlsruhe

Das Ferienportal ferien-karlsruhe.de geht in kurzer Zeit live.

Neben neuen Angeboten für die Kinder ist aus technischer Sicht einiges passiert: das Backend wurde komplett überarbeitet. Dazu wird es in Kürze ein eigenen Artikel geben mit detaillierten Informationen und Screenshots.

Public Cloud Multi Server Hosting

Die Hosting-Infrastruktur wurde außerdem ausgetauscht, um den Ansturm an Besuchern zu bewältigen - aber auch die Verfügbarkeit des Systems allgemein zu erhöhen. Insgesamt 9 Server laufen parallel mit verschiedenen Aufgaben, um möglichst viele Anfragen gleichzeitig bearbeiten zu können und eventuelle Ausfälle einzelner Komponenten zu überleben. Der Aufbau des Systems kann hier eingesehen werden: Profi Hosting für WordPress

Position in Google Ergebnisliste zu Managed WordPress Hosting – Große Unterschiede ob FR oder DE

Managed WordPress Hosting seit 6 Jahren

Als SaaS Web waren wir unter den ersten Anbieter von Managed WordPress Hosting in Deutschland: schon 2011 haben wir erkannt, dass WordPress ein großartiges CMS für Unternehmenswebsites ist und vor allem, dass Unternehmen sich nicht selbst um die Wartung der Software kümmern möchten (oder nicht können). So haben wir bereits damals für Kunden WordPress installiert (keine APS Pakete) und im Betrieb Core, Theme und Plugins aktualisiert. Dabei haben wir uns auch zu WordPress Spezialisten entwickelt und programmieren individuelle Websites (bunte Mischung aus Themes, Plugins und Widgets) am laufenden Band.

Google Search: in Frankreich auf Seite 2

Wir haben erst 2017 (Ende Februar) die französische Version der SaaS Web Homepage live gestellt und dabei den Großteil der angebotenen Produkte ins französischsprachige Portfolio übernommen, darunter natürlich WordPress.

Interessant ist, dass SaaS Web mit dem Suchbegriff "Hébergement WordPress managé", auf denglisch übersetzt "Managed WordPress Hosting" bereits auf Seite 2 (Platz 1) gefunden werden kann.

Google Search: in Deutschland auf Seite 10

Wie bereits erklärt, ist das Managed WordPress Hosting Angebot schon gut 6 Jahre im Web zu finden - in seiner aktuellen Form etwa seit 2,5 Jahren. Erstaunlich ist allerdings, dass unser WordPress Angebot bei Google erst auf Seite 8 Platz 10 erscheint, manchmal auch Seite 9 sogar Seite 10.

Das lässt sich bestimmt erklären: wahrscheinlich gibt es mehr Anbieter in Deutschland. Aber auch die Tatsache, dass in Deutschland die englischen Begriffe genutzt werden erklärt so manch andere Ergebnisse. Tatsächlich finden sich in den Google-Ergebnissen, obwohl die Abfrage auf google.de eingegeben wurde, zahlreiche englischsprachige Anbieter und Websites zum Thema WordPress, auch solche, die sicher nicht auf deutsche Kunden abzielen.

Suchmaschinenoptimierung ist das Zauberwort

Eigentlich sollte es Google-Optimierung heißen, schließlich gibt es faktisch keine anderen (relevanten) Suchmaschinen. Jedenfalls sind auch wir darauf angewiesen im Web gefunden zu werden, auch wenn unsere treue Kundschaft uns immer mehr Hosting-Projekte beschert und wir durch Empfehlungen neue Kunden gewinnen.