ownCloud 5.03. nun online

owncloud5.xEndlich ist die SaaS Web ownCloud Instanz auf 5.03. aktualisiert, nachdem es beim Upgrade des 4.5.x Branch ein paar Schwierigkeiten gegeben hat. Das Interface ist rundum erneuert und bietet neben einer besseren Usability auch überarbeitete Funktionen.

SaaS Web bietet ein kostenlosen Account für alle, die einen privaten Speicher benötigen.

Hier geht es zum kostenlosen ownCloud Account

WordPress: Wirklich individuelle Navigation erstellen und der Walker_Nav_Menu Klasse

Es kommt immer wieder vor, dass eine Website-Navigation, nicht nur den Seitennamen anzeigen soll, sondern auch Informationen, die dazu gehören, wie zum Beispiel die Description oder das Seiten-Bild, oder was auch immer… Um die Kontrolle darüber zu bekommen, braucht man die Walker_Nav_Menu Klasse.

Vorgehensweise
In der functions.php folgenden Code eingeben, es entspricht dem WP-eigenen Code. Dort werden anschließend die gewünschten Änderungen durchgeführt.

class Custom_Walker extends Walker_Nav_Menu{

  function start_el(&$output, $item, $depth, $args){

    $classes = empty ( $item->classes ) ? array () : (array) $item->classes;
    $class_names = join(“ „, apply_filters(„nav_menu_css_class“, array_filter($classes), $item));

    ! empty ($class_names) and $class_names = “ class='“ . esc_attr($class_names) . „‚“;

    $output .= $indent . „<li id=’menu-item-“ . $item->ID . „‚“ . $value . $class_names . „>“;

    $attributes = „“;

    ! empty($item->attr_title) and $attributes .= “ title='“ . esc_attr($item->attr_title) . „‚“;
    ! empty($item->target) and $attributes .= “ target='“ . esc_attr($item->target) . „‚“;
    ! empty($item->xfn) and $attributes .= “ rel='“ . esc_attr($item->xfn) . „‚“;
    ! empty($item->url) and $attributes .= “ href='“ . esc_attr($item->url) . „‚“;

    $title = apply_filters(„the_title“, $item->title, $item->ID);

    $item_output = $args->before . „<a $attributes>“ . $args->link_before . $title . „$lt;/a> “ . $args->link_after. $args->after;

    // Since $output is called by reference we don’t need to return anything.
    $output .= apply_filters(„walker_nav_menu_start_el“, $item_output, $item, $depth, $args);
  }
}

Was wollen wir jetzt ändern? Zum Beispiel keine <ul><li>-Navigation sondern einfach <div> für die einzelnen Navigationselemente. Dazu das Artikelbild unterhalb, und die Description (aus dem Menue). Das sieht dann z. B. aus aus:

// Add these lines in order to fetch the additional information you wish to display

// We need the target page id in order to fetch the page image
$page = get_page_by_path(basename($item->url));
$page_id = $page->ID;
// We should check if there is an image set or not, but we are lazy for this example
$image_url = get_the_post_thumbnail( $page_id, ‚custom-image-preview‘ );
// Same thing for the description
$description = esc_attr( $item->description );

// Remove the li
// Instead of $item_output = $args->before . „<a $attributes>“ . $args->link_before . $title . „$lt;/a> “ . $args->link_after. $args->after;
$output .= „“;

// Change the output like you need it
$item_output = $args->before . „<div class=’container-main’><a $attributes>“ . $args->link_before . $title . „</a><div class=’page-image’>“ . $image_url . „</div><div class=’menu-page-description’>“ . $description . „</div></div> “ . $args->link_after. $args->after;

Damit es nun auch angezeigt wird, muss der Aufruf von wp_nav_menu modifiziert werden. Beispielsweise so:

wp_nav_menu( array( ‚theme_location‘ => ‚my-custom-navigation‘,
    ‚menu‘ => “,
    ‚container‘ => ’nav‘, // Auto wrap navigation in <nav> area
    ‚container_class‘ => FALSE,
    ‚container_id‘ => FALSE,
    ‚menu_class‘ => FALSE,
    ‚menu_id‘ => FALSE,
    ‚echo‘ => true,
    ‚fallback_cb‘ => ‚wp_page_menu‘,
    ‚before‘ => “,
    ‚after‘ => “,
    ‚link_before‘ => “,
    ‚link_after‘ => “,
    ‚items_wrap‘ => ‚%3$s‘, // Remove the ul container
    ‚depth‘ => 0,
    ‚walker‘ => new Custom_Walker ) );

Mage+ / Magento-Fork weg von Ebay!

Schön, dass die Community reagiert hat und nach vorne schaut. Nun ist die Magento 1.7.0 Version zu GitHub als Mage+ gewandert, mit dem Ziel einfacher neue Entwickler zu finden, die sich an dem Projekt beteiligen. Das ausführliche Statement zu dem Fork und dem Wechsel von SVN zu GIT kann hier nachgelesen werden: https://github.com/mageplus/mageplus/blob/master/README.md.

WordPress, eigene Templates gestalten: Individuelle Längen für die Kurzfassung von Artikeln

Auf der Artikelseite (index) möchte man gegebenenfalls die Länge der Kurzfassung (excerpt) anpassen. Aber vielleicht möchte man zusätzlich auf einer anderen Seite eine Voransicht – beispielsweise die 3 aktuellsten Beiträge – mit einer kürzer gefassten Kurzfassung der Artikel.

Für den ersten Fall braucht es lediglich diesen Eintrag in der functions.php:

function custom_excerpt_length( $length ) {
  // Standard ist 54
  return 40;
}
add_filter( ‚excerpt_length‘, ‚custom_excerpt_length‘, 999 );

Problem: Damit sind alle Kurzfassungen 40 Wörter lang.

Um aber nun zu differenzieren, anhand der besuchten Seite beispielsweise kann man einfach die Seite innerhalb der Funktion abfragen.

function custom_excerpt_length( $length ) {

  // Home ist index
  if( is_home() ){
    return 40;
  }else{
    return 10;
  }
}

add_filter( ‚excerpt_length‘, ‚custom_excerpt_length‘, 999 );

Multilinguale Homepage mit WebsiteBaker

Dieses einfache CMS ist für viele kleinere Projekte mit Sicherheit bestens geeignet. Wenig Schnickschnack, dafür leichtverständliche Menues in einem schlichten Design.

Besonders interessant sind 2 Aspekte:

  1. Eigene Templates: das Template System ist sehr einfach; Sie können in wenigen Minuten eigene Seiten erstellen, genau wie Sie es sich wünschen.
    • Schritt eins: Verzeichnis erstellen mit dem Namen der Vorlage
    • Schritt zwei: Dateien info.php, index.php und template.css anlegen (Mindestanforderung).

      Besser ist es noch ein /images Verzeichnis zu erstellen, um Bilder und Icons für das Template abzuspeichern.
    • Schritt drei: In info.php die Bereiche angeben, die genutzt werden; zunächst Metadaten, um das Template beim Import richtig in die Datenbank einzutragen. Es muss auch angegeben werden, ob es mehrere Navigationsmenues gibt, mehrere Contentbereiche, …
    • Schritt vier: In index.php nun eine HTML Ansicht der Seite vorbereiten und mit den PHP-Befehlen page_header(), show_menu(), page_content() und page_footer() die wichtigsten CMS-gesteuerten Bereiche anlegen.
      PS: show_menu2() ist eine neue Variante für die Navigationsanzeige und sollte möglichst an der Stelle von show_menu() genutzt werden, vor allem wenn man verschachtelte Navigationen einsetzt.
    • Schritt fünf: Verzeichnis zippen und als Vorlage in WebsiteBaker importieren. Ab dann kann das Template auch direkt in der WebsiteBaker Installation bearbeitet werden und muss nicht permanent neu gezipped und hochgeladen werden.

    Doku zu dem Thema gibt es hier.

  2. Multilingual: einfach Sprach-Container anlegen und schon hat man eine Sprachtrennung – URL rewriting wird automatisch eingestellt.

Natürlich hat SaaS Web gehostete WebsiteBaker Pakete im Sortiment.

Concrete5 CMS – ein CMS für alle Bedürfnisse

Concrete5 Concrete5 ist unbeachtet der Öffentlichkeit zu einem robusten aber flexiblen CMS herangewachsen mit sich alle Art von Homepages erstellen lassen.

Auch dieses CMS ist bei SaaS Web erhältlich als „To-Go“ Variante – einfach bestellen und sofort loslegen. Installation und Wartung übernimmt SaaS Web. Ganz einfach!

TYPO3 veröffentlicht überarbeitete Security Guideline

TYPO3 ist nicht nur für seinen Funktionsumfang bekannt, sondern auch dafür, dass immer wieder hoffnungslos veraltete Systeme gehackt werden.. nun soll eine neu überarbeitete Guideline Abhilfe schaffen.

Das Dokument unterscheidet die verschiedenen Rollen der Nutzer und gliedert sich dementsprechend in Anweisungen für den System Administratoren, den TYPO3 Integratoren und den Editoren.

Eine allgemein gültige Regel ist: nicht benutzte Extensions zu deinstallieren und die Anwendung stets up-to-date zu halten, insbesondere nach (kritischen) Sicherheitsupdates.

Alles zu TYPO3 finden Sie hier.
Link zum TYPO3 Security Guide

HostEurope bietet Website Builder powered by BaseKit

Seit Ende November bietet HostEurope als erster deutscher Hoster sein eigenes Homepage-CMS Angebot auf Basis von BaseKit. Nach 123-reg und Webfusion (UK) hat nun auch HostEurope den Website Builder in sein Produktportfolio aufgenommen. Nach eigenen Angaben (FAQ) werden die mit BaseKit erstellten Seiten allerdings auf Amazon S3 gehostet. BaseKit ist ein gut und einfach zu bedienendes CMS mit dem sich schnell hübsche Homepages bauen lassen.

Wanted: WordPress – das populärste Open-Source CMS

Eine aktuelle umfassende Studie über Open-Source Content Management Systeme (CMS) bescheinigt WordPress mit Abstand den ersten Platz.

WordPress bietet seinen Nutzern eine intuitive Oberfläche, viele Funktionen und noch mehr Plug-Ins um den Funktionsumfang nochmals zu erweitern. Heute wird WordPress auch zur Homepagegestaltung genutzt oder um kleine eShops zu betreiben. Es gibt kaum eine Domäne in der WordPress seinen Fußabdruck nicht hinterlassen hat.

Bei SaaS Web gibt es „WordPress-to-Go“, also als gehostete Variante: einfach einloggen und loslegen. Für kleine Projekte gibt es WP sogar umsonst (ohne Domain, limitiert auf 200 MB). Kontaktieren Sie uns einfach!

Details zur Studie können Sie hier einsehen.

    class='wp-pagenavi' role='navigation'>
  • 1
  • 2
  • 3