SaaS Web tauscht ownCloud gegen Nextcloud aus

NextcloudSchon einige Jahre bietet SaaS Web Managed ownCloud Hosting – SaaS Web war einer der ersten offiziellen Partner der Community Version. Frank Karlitschek, Gründer und bis vor Kurzem CTO von ownCloud Inc., hat das Unternehmen im April 2016 verlassen und kurz darauf ein neues – Nextcloud GmbH – gegründet. Nextcloud ist zunächst ein Fork von ownCloud, verfolgt aber ein anderes Ziel: die Gesamtheit der Anwendung soll kostenfrei sein, lediglich der Support soll zahlenden Premium-Kunden reserviert sein. Zum Vergleich: ownCloud inkludiert Funktionen wie z. B. die File Firewall oder das Logging-Modul nur in der Premium-Distribution – der Support ist ebenfalls nur für zahlende Kunden bestimmt.
SaaS Web sieht F. Karlitschek als treibende Kraft in der Entwicklung von ownCloud. Sein Abschied von ownCloud bzw. die Gründung von Nextcloud (als Drop-in Replacement von ownCloud) hat tiefgreifende Konsequenzen; SaaS Web vertritt die Meinung, dass die Software nur noch unter Nextcloud eine Zukunft hat.
Daher wird SaaS Web in den kommenden Wochen nach und nach die bestehenden ownCloud-Kunden zu Nextcloud migrieren, jedoch jetzt schon das ownCloud-Angebot einstellen und durch ein äquivalentes Managed Nextcloud Hosting ersetzen.

Bug-Bounty-Programm von ownCloud

Managed ownCloud Hosting mit SaaS WebownCloud hat kürzlich ein neues Programm gestartet, um die Sicherheit von ownCloud schneller und besser zu stärken. Dazu wurde ein Bug-Bounty Programm ins Leben gerufen – es werden je nach Stufe der gefundenen Lücke ein Preisgeld vergeben, bis zu 500 Dollar. Damit erhoffen sich die Macher ein größeres Vertrauen in die Software bzw. tatsächlich eine höhere Sicherheit. ownCloud hatte vor einiger Zeit bereits mit dem BSI ein Leitfaden veröffentlicht, um ownCloud Installationen sicher in Betrieb zu nehmen.
Details zu dem Programm finden Sie hier.

ownCloud 7

ownCloud LogoNun ist ownCloud 7 endlich released worden, wovon sich existierende Nutzer bzw. Admins viel versprechen.

Neben den optischen Verbesserungen und Anpassungen an die Bedienung der Oberfläche, gibt es einige besondere Punkte:

 

  • Die Server to Server Verbindung: Nutzer unterschiedlicher ownCloud Instanzen können untereinander Dateien teilen – ohne öffentliche Links zu tauschen
  • Anbindung an OpenStack Swift Speichersysteme: diese Open Source Speichertechnik ermöglicht eine quasi endlose Speicherung – auch in der eigenen Infrastruktur.
  • Verbesserung der Integration mit LDAP und Active Directory, um die eigene Cloud als Speicherlösung in Unternehmensnetzwerke zu integrieren

SaaS Web bietet ownCloud Hosting in verschiedenen Leistungsstufen an, angefangen mit 10 GB Speicherplatz bis hin zu 200 GB und mehr. Aktuell bietet SaaS Web die monatlichen Gebühren um 50% zu reduzieren, wenn Sie bis zum 31.08. bestellen.

50% Rabatt für 3 Monate auf Online Speicherplatz

owncloud-logo

Die Open Source Dropbox Alternative ownCloud ist der zentrale Speicherort für Daten aller Art (Dokumente, Bilder, Musik, ..) von dem aus auch Dateien mit anderen geteilt werden können – besonders praktisch bei großen Dateien, die per Mail nicht/schwer übermittelbar sind.

Sonderangebot: 3 Monate für 50% erhalten Sie, wenn Sie das Angebot bis zum 31. August wahrnehmen. Keine Mindestvertragslaufzeit.

>> Jetzt informieren und bestellen <<

ownCloud: die Features auf einen Blick

Ihre eigene Cloud für Ihre Dokumente
  • Speicherplatz von überall erreichbar
  • Sichere Verbindung zum Server (SSL)
  • Auch mobil nutzbar (iOS / Android Apps)
  • Funktionsreiche Weboberfläche verfügbar
  • Dateien bequem mit anderen Personen teilen

Was ist SaaS Hosting?

Kein technischer Aufwand und stets up-to-date

SaaS Web betreut die gehostet Software für Sie. Es bedeutet, dass Sie stets die neuste Version nutzen und von neuen Features und gegebenenfalls erweiterten Funktionen profitieren. SaaS Web betreibt ein ausgefeiltes Monitoring-Sytem um schnell zu erkennen, wann in die Infrastruktur eingegriffen werden muss – so laufen Ihre Anwendungen jederzeit unter besten Bedingungen.

ownCloud Client Update

ownCloud LogoEndlich erhält der ownCloud Client die Fortschrittsanzeige für den Dateisync. Neben zahlreichen kleineren Updates wie z.B. Performance-Optimierungen und Bandbreitennutzung-Parameter wurde auch der Wizard verbessert und in mehreren Schritten aufgeteilt.

Hier geht es zu den Detailinformationen und hier zum Download.

ownCloud 5.03. nun online

owncloud5.xEndlich ist die SaaS Web ownCloud Instanz auf 5.03. aktualisiert, nachdem es beim Upgrade des 4.5.x Branch ein paar Schwierigkeiten gegeben hat. Das Interface ist rundum erneuert und bietet neben einer besseren Usability auch überarbeitete Funktionen.

SaaS Web bietet ein kostenlosen Account für alle, die einen privaten Speicher benötigen.

Hier geht es zum kostenlosen ownCloud Account

ownCloud 5 veröffentlicht!

ownCloud LogoownCloud 5 ist nun released worden und bringt zahlreiche Neuerungen mit: neues Design, neues Fotoalbum, … dazu sind wesentliche Funktionen verbessert worden wie die Dateifunktionen (löschen/wiederherstellen, Suchfunktion, Cache, ..) oder Features wie der Kalender und das Adressbuch.

ownCloud ist der (Open Source) Online Speicherplatz in der (eigenen) Cloud – eine konkrete Alternative zu Dropbox, Google Drive und wie sie alle heissen.

ownCloud überzeugt Investoren – 2,5 Millionen Dollar für Weiterentwicklung

ownCloud, die Open Source Alternative zu Dropbox, Google Drive und Konsorten, hat eine wichtige Kapitalspritze in Höhe von 2,5 Millionen Dollar erhalten. ownCloud ist nicht nur eine freie Software, sie ermöglicht den Einsatz der Plattform beim Betreiber seiner Wahl bzw. auch on Premise in den eigenen vier Wänden. SaaS Web bietet Pakete für den Unternehmenseinsatz (siehe hier); für einen ersten Eindruck gibt es auch ein kostenloses Angebot.

ownCloud 4.5.1 und neue Sync Clients (v. 1.1.1)

Wieder ein großer Schritt in die richtige Richtung! Mit Version 4.5 bzw. 4.5.1 kommen zahlreiche Verbesserungen wie eine optimierte Synchronisationsroutine, eine überarbeitete Dateiversionierung oder auch eine bessere Unterstützung externer Online-Speicher (Dropbox beispielsweise) via GUI. Es gibt auch Updates bei den Sync Clients (Windows, Mac, Linux, Android und iOS – letzteres kostet 0,99 € im Apple Store). Die Clients für Windows, Mac und Linux können hier runtergeladen werden, die mobilen Clients hier.

ownCloud Bug Fixes – immer besser, immer robuster

Vor wenigen Tagen wurde die Version 4.0.6 veröffentlicht. Einige Verbesserungen an der LDAP-Funktionalität erlauben nun einen mittlerweile stabilen Einsatz von LDAP. Andere behobene Fehler sind einfache Bugfixes aber teilweise auch sicherheitsrelevant. Hier der Changelog zu 4.0.6.

Wer möchte, kann gerne ownCloud kostenlos mit SaaS Web testen!

ownCloud Updates: Core & App Clients

Das neue Update behebt zahlreiche kleine Fehler wie das Erinnern des Logins an der Weboberfläche oder das Teilen von Daten mit anderen Gruppen. Dazu kommen noch die Client Updates auf Version 1.0.3 mit denen sich die Daten auch auf dem Desktop verwalten lassen. Weitere Infos zum Update finden Sie hier. Die Sync Clients können hier runtergeladen werden.

ownCloud ist die Open Source Antwort auf Dropbox und kann von kundenfreundlichen (lokalen) Providern auch angeboten werden. SaaS Web bietet sowohl ein kostenfreies Paket an zum Testen als auch für den Unternehmenseinsatz.

ownCloud nun mit Android Client Beta

Der Android Client ist zwar schon länger verfügbar, dennoch bislang nicht offiziell vorgestellt worden. Die Apps für Desktop Systeme und der Android Client können hier runtergeladen werden: https://owncloud.com/download.

SaaS Web bietet eigene ownCloud Accounts bzw. es gibt auch ein kostenloses Angebot zum Ausprobieren.

ownCloud – Jetzt kostenlos ausprobieren

Jetzt kostenlos testen: 100 MB eigener privater Speicherplatz. Mit ownCloud können Sie beliebige Daten speichern und jederzeit von überall darauf zugreifen. Die Daten können (für den gewerblichen Einsatz) verschlüsselt abgelegt werden und bei Bedarf auch mit anderen geteilt werden.

ownCloud ist der Open Source Storage für jedermann. Zusätzlich zu dem wohlgestaltenen Webinterface kann ein Nutzer auch mit einem Sync-Client auf seine Daten zugreifen. Die Sync-Clients sind für die meisten Betriebssysteme erhältlich, namentlich Windows, Linuc, MacOS X und Android. Eine App für iOS ist in Entwicklung. Hier geht es zu den Sync Apps bzw. hier zum Android Download.

Zum ownCloud Angebot

ownCloud – der eigene Datenspeicher ganz privat

owncloud bietet die Möglichkeit, ganz einfach und bequem seine Daten auf einem virtuellen Laufwerk zu speichern und von überall zuzugreifen. Auch lassen sich Mediafiles direkt abspielen. Die Daten werden verschlüsselt abgespeichert und sind somit rein privat.

Hier ein ganz aktueller Beitrag auf dem Heise Newsticker zum Thema owncloud.

Das Produkt ist bei SaaS Web erhältlich, angefangen mit einem Speicherplatz von 5 GB und bis zu 3 Benutzer bis hin zu 200 GB und 20 Benutzern. Individuelle Konfigurationen sind auf Anfrage natürlich auch möglich.

Zum Produkt